Home | Wiki | Discord | Dev Stream | YouTube | Archived Forums | Contact

Some General Issues (German written)


#1

So, hello Automationteam. I will explain in German and further below put an Googletranslation in because i do not trust in my englishskills.

German:
Ich spiele nun schon länger in Automation und obwohl ich absolut begeistert bin vom Spiel und der Idee dahinter, gibt es einige Dinge die mich stören. Es ist möglich, dass einige von mir angesprochene Punkte durchaus schon bekannt sein könnten oder in anderen Topics vertreten sind. Ich werde hier meine Momentaufnahme niederschreiben, damit das Team einen Gesamteindruck von aussen erhält.
Ich bin mir bewusst, dass einiges nicht lösbar ist oder den Aufwand vielleicht nicht rechtfertigt. Also genug des Prologs:

  1. Probleme mit Fixtures
    Noch immer werden mir Heckflügel zerschnitten. Ansonsten laufen die Fixtures mittlerweile ausgezeichnet.

  2. Das Thema mit den Turboladern
    Motoren nehmen eine zentrale Rolle im Spiel ein. Dennoch sind die Turbolader zwar da, aber kaum sinnvoll einsetzbar. Das Problem ist bekannt, ich finds halt nur schade das dieser Teil des Designers nun erst nach der Implemention des Karrieremodus angegangen wird. So kann ich vor Implemention wie auch unmittelbar danach nur auf einen unfertigen Designer zurückgreifen.

  3. Abstürze
    Hab ich nur noch selten. Entweder treten sie beim nachträglichen ändern eines schon verbauten Motors auf oder wenn ich in BeamNG beim TimeTrial einen eigenen Wagen wähle. Dies geht meist erst nach dem ich den Wagen erst einmal im Freie Fahrt Modus geladen gehabt habe.

  4. Reifen in BeamNG
    Ich bin gewiss kein Programmierer aber ich habe festgestellt, dass die Automationreifen in BeamNG eine ziemlich intressante Struktur aufweisen. Sie sind irgendwie nicht rund. Steht man mit dem Wagen still, schaukelt er, fährt man Schritttempo, sieht man das Problem sofort. Dies zieht meinem Empfinden nach viele weitere Probleme mit sich. Das Auto schüttelt sich heftig wenn bei sportlichen Wagen stark gebremst wird. Durch den Grip der Reifen der sich schnell ändert, kann das ABS nicht richtig arbeiten und Bremswege werden sehr lang. Durch den inkonsistenten Grip, ist das Fahrverhalten besonders in Kurven nicht immer nachvollziehbar. Gefühlt ist der Wagen sehr instabil und bietet nicht die Bodenhaftung in Kurven die man erwarten würde.

  5. Design des Karrieremodus
    Wohlwissend um den Entwicklungsstand, würde ich hier gerne das Team darauf aufmerksam machen, dass der Karrieremodus kaum Spielbar ist. Ich spreche nicht von den vielen Fans die jeden Entwicklungsschritt mitgemacht haben und quasi mit dem Spiel mitgewachsen sind.
    Der Karrieremodus ist für einen Neuzugänger komplett unspielbar. Da nützen auch leuchtende Knöpfe und Hinweisfenster nichts mehr. Wenn das Spiel einen 1.0 Status erreichen soll, muss hier ganz dringend gehandelt werden. Ich will nicht auf Einzelheiten eingehen aber hier ein paar Überlegungen nach dem ich auch Neuspielern das Spiel zeigen wollte:

5.1 Erkennbarkeit
Ich weiss nicht wo ich bin! Die Fenster sehen alle gleich aus.
Die einzelnen Spielelemente müssen unverwechselbar sein. Meist wird das in Spielen gelöst, in dem ein Raum betreten, eine Person angesprochen wird oder sich ein effektives Fenster öffnet. Ich erkenne damit anhand der Atmosphäre die sich ändert, was ich gerade mache. So wie bei der Konfiguration der Fabriken. Dort erkenne ich das immer. Die Elemente Produktion, Design, Verkauf, sollten nicht nur durch den Aufbau im Fenster sondern auch durch eine Art Stimmung erkennbar sein. Mehr Bildsprache, geringere Zahlenflut.

5.2 Was jetzt?
Ich weiss nicht was ich jetzt machen muss.
Eine Resonanz des Spiels fehlt. Ich kann zwar die Zahlen anschauen aber das Spiel zeigt mir nicht wo ich reagieren muss. Sollte ich eine Fabrik von Anfang an Grösser wählen? Muss ich jetzt schon ein weiteres Modell designen? Warum macht mein Wagen kein Gewinn trotz guter Bewertung und wie reagiere ich darauf?

5.3 Das ist wichtig, das nicht
Hier steht so viel, auf was muss ich schauen?
Wenn ich ein Auto designe und baue, die Produktion aufstelle und auf den Markt bringe, kann ich geschätzt 300 Werte beeinflussen. Beim Designer ist es noch verkraftbar beziehungsweise mit etwas Affinität zu Autos alles verständlich. Danach, bei den Einstellmöglichkeiten für die Produktion, würde es mir reichen schnell oder langsam zu entwickeln, schnell oder langsam zu produzieren (Automationlevel, Fabrikgrösse). Alles andere ist zwar spannend aber ehrlich gesagt ein hoher Optimierungsaufwand für dass ich dann das Auto 2 Minuten in Echtzeit produziere.
Wird das Auto dann verkauft, sehe ich wieder eine Flut an Zahlen (und mein Typus mag eigentlich Zahlen) die ich gar nicht verarbeiten kann, beziehungsweise deren Interpretation durch die schiere Menge frustet. Ich wünschte mir wieder mehr Bildsprache. Minimalste Infos die erst bei Bedarf oder auf Wunsch ins Detail gehen. Im Stile von, Auto macht gut Gewinn, wir könnten die Produktion noch erhöhen. Basta. Wenn ich mehr wissen will, geh ich mir dann die Infos schon holen.

5.4 Wegleitung
Das wird immernoch nicht gebaut
Tja, wenn man weiss was als nächstes kommt… Die leuchtenden Knöpfe sind ein Anfang aber wie im Designer mit der Leiste unten dargestellt, sowas brauche ich auch beim aufstellen der Produktion. Die Leiste exisitiert aber ändert sich, es gibt mehrere, ich arbeite mich durch bin aber trotzdem nicht fertig. Da müsste eine ganzheitliche Informationsquelle vorhanden sein. Was muss ich noch alles tun, damit mein Wagen 2 Minuten lang produziert wird :sweat_smile:

Wenn ich das einem Autoenthusiast zeige, ist er erst hoch begeistert. Nach einer Stunde der Erklärungen für die 2 Minuten Produktion von nur einem Fahrzeugmodell, will er von dem Spiel nichts mehr wissen. Noch dazu das Turboladerproblem für das ich nach Erklärung ringe und die teilweise Unfahrbarkeit beim Export in BeamNG.
Ich mag Automation, spiele es gern, schätze die Community sowie den Effort und die Detailverliebtheit der Entwickler. Nur glaube ich, aktuell ist das Spiel deren vorbehalten, die mit dem Spiel mitgewachsen sind. Aussenstehende werden keinen Zugang finden.

English for Runaways
I have been playing in automation for a while now and although I’m absolutely thrilled with the game and the idea behind it, there are a few things that bother me. It is possible that some of the points I have mentioned are already well-known or represented in other topics. I will write down my snapshot here, so that the team receives an overall impression from the outside.
I am aware that some things are not solvable or may not justify the effort. Also enough of the prologue:

  1. Problems with fixtures
    Rear wings are still being cut up for me. Otherwise, the fixtures are now running excellently.

  2. The subject with the turbochargers
    Engines play a central role in the game. Nevertheless, the turbochargers are there, but hardly useful. The problem is known, I just think it’s a pity that this part of the designer is now approached after the implementation of the career mode. So I can only resort to an unfinished designer before Implemention as well as immediately thereafter.

  3. crashes
    I have only rarely. Either they occur in the subsequent change of a built-in engine or when I choose a separate car in the TimeTrial in BeamNG. This is usually only after I have had the car once in the free ride mode.

  4. Tires in BeamNG
    I’m certainly not a programmer, but I’ve found that the automation tires in BeamNG have a pretty intricate structure. They are not round somehow. If you stand still with the car, it rocks, if you drive at walking pace, you see the problem immediately. This feels like many more problems with me. The car shakes violently when braked heavily in sports cars. Due to the grip of the tire changing fast, the ABS can not work properly and braking distances become very long. Due to the inconsistent grip, the handling is not always comprehensible, especially in bends. Feels like the car is very unstable and does not offer the traction in curves that you would expect.

  5. Design of the career mode
    Well aware of the level of development, I would like to draw the attention of the team here that the career mode is hardly playable. I’m not talking about the many fans who have gone through every development step and grown up with the game.
    The career mode is completely unplayable for a newcomer. As well as glowing buttons and hint windows nothing more. If the game is to reach a 1.0 status, it is urgent to act here. I do not want to go into details, but here’s a few thoughts on how I wanted to show the game to new players as well:

5.1 recognizability
I do not know where I am! The windows all look the same .
The individual game elements must be unmistakable. This is usually solved in games in which a room is entered, a person is addressed or an effective window opens. I recognize by the atmosphere that changes what I’m doing right now. As with the configuration of the factories. There I always recognize that. The elements of production, design and sales should be recognizable not only by the structure in the window but also by a kind of mood. More visual language, less flood of numbers.

5.2 What now?
I do not know what I have to do now.
A resonance of the game is missing. Although I can look at the numbers but the game does not show me where to respond. Should I choose a factory bigger from the beginning? Do I have to design another model now? Why does not my car make a profit despite its good rating and how do I react to it?

5.3 That’s important, not that
_Here is so much, what do I have to look at? _
If I design and build a car, set up production and bring to market, I can estimate an estimated 300 values. The designer is still manageable or with a little affinity to cars everything understandable. After that, in the setting options for the production, it would be enough for me to develop fast or slow, fast or slow to produce (automation level, factory size). Everything else is exciting but to be honest a high optimization effort for me to then produce the car 2 minutes in real time.
If the car is then sold, I see again a flood of numbers (and my type actually like numbers) that I can not handle, or their interpretation frustrated by the sheer volume. I wish again more imagery. Minimalist information that only goes into detail on request or on request. In the style of, car makes good profit, we could increase production even more. Basta. If I want to know more, I’ll go get the info already.

5.4 Guideline
That will not be built
Well, if you know what’s next … The glowing buttons are a start but as shown in the designer with the bar below, so I also need something when setting up the production. The bar exists but changes, there are several, I am working through but still not finished. There should be a holistic source of information. What else do I have to do to keep my car running for 2 minutes: sweat_smile:

When I show this to a car enthusiast, he is very excited. After an hour of explanations for the 2 minute production of just one vehicle model, he does not want to know anything about the game. In addition, the turbocharger problem for me after explanation rings and the partial inability to export in BeamNG.
I like automation, I like to play it, appreciate the community as well as the effort and attention to detail of the developers. Only I think, currently the game is reserved for those who have grown with the game. Outsiders will not find access.


#2

Sind alles ganz gute Punkte, und den meisten sind wir uns bereits bewusst. Deine vernarrtheit in Turbolader ist allerdings kein Grund für uns unsere Entwicklungspläne zu ändern. :wink:

Um die Komplexität zu senken ohne das Spiel runterzudummen spielen wir zurzeit mit dem Gedanken die Motorenentwicklung komplett von den Auto Projekten abzutrennen, damit man nicht mehr so hin un her springen muss zwischen den Designern und den Fabriken die doch recht gleich aussehen. Übersicht ist eines der grossen Probleme wo wir einige Lösungen haben, aber noch nicht dazu gekommen sind sie zu implementieren.

BeamNG und der Exporter sind zwar wichtig, aber nicht unser Fokus - Priorität hat unser Spiel.

Vielen Dank für die Kommentare!


#3

Ooh I like the idea to separate out engine design from the car project :smiley:


#4

Vernarrtheit wäre ein zu grosses Wort. Ich weiss, dass ich hier keine Änderung bewirke und es war auch nicht das Ziel. Ich wollte nur meinen Eindruck vermitteln. Die kommen schon noch die Turbos :smiley:

Das mit BeamNG hab ich mir ebenfalls gedacht. Unterm Strich ist es schon wahnsinnig toll, habt ihr euch überhaupt mit BeamNG zusammengetan.

Das mit der Übersicht sehe ich eher als Hauptschwierigkeit. Aber es ist nur eine Momentaufnahme. Ihr macht eine wirklich tolle Arbeit und werdet auch dort eine Lösung finden.

Weiter so und nebenbei, cooler Youtube-channel Killrob

Sparky